Auftaktveranstaltung für das integrierte Klimaschutzkonzept

klimaMit der nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit Jahren zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten.
Auch die Gemeinde Höpfingen hat dafür Fördermittel akquirieren können und möchte nun mit der Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger ein lokales Klimaschutzkonzept ausarbeiten. Ziel der Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes auf kommunaler Ebene ist die Entwicklung lokal angepasster Handlungsansätze für den Klimaschutz und ein organisiertes Vorgehen aller Akteure bei der Erschließung lokaler Klimaschutzpotenziale. Hierzu sollen insbesondere die Handlungsfelder Klimaschutz im kommunalen Aufgabenbereich sowie Klimaschutz bei Haushalten der Bürgerinnen und Bürger differenziert betrachtet und Handlungsansätze für ein zukünftiges Energiekonzept entwickelt werden. Ebenso wird es Aufgabe sein ein Leitbild zu erarbeiten und zu entwickeln.

Dieser Prozess wird extern von Herrn Dr. Scholtes von der EnBW - Klimaschutz in Kommunen (Bereich Kommunale Beziehungen – Nachhaltige Stadt) begleitet und soll von den Bürgerinnen und Bürgern, der Politik und der Verwaltung weiter getragen werden.
Die Gemeinde würde sich sehr freuen, wenn sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Erarbeitung und Erstellung des integrierten Klimaschutzkonzeptes beteiligen würden.

Hierzu fand eine Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 19.11.2015, um 19.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Höpfingen statt.

P1010531

Informationen zur Auftaktveranstaltung und zum Klimaschutzkonzept finden sie hier:

pdfPräsentation Auftaktveranstaltung3.7 MB 


Video zur Auftaktveranstaltung: